Pensionierung Sprüche

Für die Pensionierung kann man sich sicher die schönsten Sachen ausdenken, die man für einen Spruch einsetzen kann.

  • Die Pension, die Pension! Endlich schließe ich mich an, dieser Region!
  • Zieht ein Pensionist in diese Ecke, wird die Ente fett wie eine Schnecke!
  • Ab heute geh ich in die Pension! Reise durch die Welt und erteile den Arbeitenden die Absolution!
  • Bin heute Rentner! Arbeite jetzt sicher seltner! Gehe auf Reisen, gehe auf Tour! Auf den Arbeitsalltag schaue ich nur!
  • Die Pensionierung ist auch für uns nur eine Lebenssaisonierung!
  • Ein Spruch ist bitter ein Spruch ist süß, in meiner Pensionierung glühen nur die Wanderersfüß!
  • Jetzt beginnt für mein(dein) Leben eine neue Saison! Ich gehe (du gehst) ab heute in die Pension!
  • Heutzutage ist es keine Frage! Das Alter wird zu einer Sage! Fröhliche Pensionisten, können wie Falter, viel länger auf dieser Erde hier nisten!
  • Sonnenhut und Frühlingsfalter, begleiten Dich nun durch das Pensionierungsalter!
  • Man sagt, die Pensionisten, wären grobe, Freizeitfetischisten! Das werden wir ja bald erfahren, wenn wir mit Dir, die Freundschaft wahren!

Einzelne solche Sätze kann man auch gut als Einstieg oder „Abschluss“ einer Verabschiedung in die Pensionierung verwenden. Wer es sich zutraut, kann so einen Spruch auch gut als eine Inspiration, für ein ganz eigenes Abschiedsgedicht verwenden. Hat man erst einmal eine „Idee“ gefunden, die einem sehr gefällt, ist es oft auch sehr leicht einen eigenen kleinen Spruch bzw. ein Gedicht für einen Anlass zu schreiben!

Der Häufigste Grund, weshalb so etwas mal nicht klappt, liegt einfach darin, dass sich viele Menschen einfach nicht den Umgang mit der Sprache zutrauen, oder eine Spur zu „perfektionistisch“ ist. Gerade wenn man erkennt, dass eine „Kreation“ nicht perfekt ist, wird sicher auch zu erkennen sein, dass man sich die Mühe dafür gemacht hat. Zu grob, sollten die Schnitzer aber nicht sein!